Zum Konzert der Rothirsche

1/2
Teambildung

Buchungsanfrage:

0172 / 82 82 071

September / Oktober
 

BESCHREIBUNG:

Jedes Jahr im Herbst findet in Mecklenburg ein sagenhaftes Naturerlebnis statt – die Brunft des Rotwildes. Im September verlassen die scheuen Tiere ihre geschützte Umgebung der tiefen Wälder, ziehen über weite Entfernungen zu den angestammten Brunftwiesen und geben sich dem Jahrhunderte alten Liebesspiel hin. Laut hallt dann ihr Röhren durch die Dämmerung. Kapitale Exemplare messen ihre Kräfte, ziehen paradierend nebeneinander her und zeigen typische Rituale wie das "Parfumieren" sowie das Forkeln von Gebüschen und jungen Bäumen.

Hier wird das Leben auf das notwendige Maß reduziert, auf den elementaren Wunsch der Fortpflanzung. Alles andere hat keine Bedeutung. Auch der Mensch wird angesichts dieser Prioritäten geerdet und findet innere Ruhe beim Vergessen des Alltags.

Zeit* und Kosten:

 

abendlicher Ansitz: 2 Stunden / 99 €

 

 

* Zeit läuft ab Eintreffen am Brunftort

ABLAUF:

Wir treffen uns um 17.00 Uhr im Basislager in Klein Upahl. Hier lässt du dein Auto stehen. Mit dem Geländewagen fahren wir durch herrliche Landschaft zu einem Platz in der Natur, wo seit hunderten von Jahre nur im September die Hirschbrunft stattfindet. Mit Rücksicht auf die scheuen Waldtiere befindet sich der Beobachtungsort gute 400 Meter von der Brunftwiese entfernt. Ein gutes Fernglas ist notwendig, um das Geschehen zu verfolgen. Es gibt allerdings keine Garantie auf Sichtung, da das Brunftverhalten der Rothirsche von zahlreichen Faktoren abhängt. Aus meiner Erfahrung vor Ort ist die Sichtung bzw. das Vernehmen des Röhrens sehr wahrscheinlich.

Ort & Kontaktdetails

 

Telefonnummer: + 01728282071

E-Mail-Adresse: info@seenlandscout.de

Seestraße 25, 18276 Klein Upahl